Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
Any Browser

Guatemala – Jamaika 2:1 (2:0)

Roland DeanDie Reggae Boyz können sich bei Roland Dean (links) bedanken, der die Boyz mit seinem Tor zum 1:2 in die nächste Runde schoss.

Der 2:0 Vorsprung vom Hinspiel war schnell verspielt, denn die U23 von Guatemala stürmte in San Marcos gleich von der 1. Minute an auf das Tor von Allien Whittaker.

Jhony Leonardo erzielte in der 41. Spielminute im Stadion Marquesa de la Ensenada (1700 über den Meeresspiegel) das 1:0.

Die Boyz kämpften und konnten sich durch Jungstar Luton Shelton und Keith Kelly Möglichkeiten erarbeiten.

Der Höhenunterschied machte sich jedoch bei den Boyz bemerkbar und so gab es bei dem ein oder andern Spieler Atemprobleme.

Das 2:0 für Guatemala viel in der 75. Spielminute, als Spielmacher Leonardo erneut traf.

Nun ging es in die Verlängerung und als es schon nach Elfmeterschießen roch, stach Roland Dean zu. Einen Paß von Omar Daley nahm er auf und schoss in der 110. Spieminute eiskalt ein.

Garfield ReidMit viel Glück und Geschick konnte die Boyz das 1:2 über die Zeit retten und müssen somit im Februar in Mexiko City gegen Mexiko, Panama und Trinidad&Tobago antreten.

Dort geht es dann in die letzte Runde um die Qualifikation für die olympischen Spiele in Athen.

Jamaika: Whittaker – Thomas, Saywers, Harvey, Reid – Breakenridge, Kelly (46. Phillips), Daley, Williams – Shelton (86. Dean), Stephenson (63. Dawkins).

Guatemala: Motta – Martinez, Ortiz, Thompson, Sandoval – Monterroso, Herrera (60. Farfal), Leonardo, Gonzalez (51. Antonio) – Medina, Enriquez (63. Chacon).

Gelbe Karten: Williams, Dean – Thompson, Ortiz, Monterroso.

Bilder von www.jamaicaobserver.com