Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
JUGEND
KARIBIK-CUP
COPA


 Garath McCleary



Geboren: 15.05.1987
Größe: 1,78 m
geboren in: Oxford (England)
aktueller Verein: Reading FC (England)
frühere Vereine: Nottingham Forrest, Bromley, Slough Town, Oxford United (alle England)
Länderspiele/Länderspieltore: 19/3 (Stand: 10.02.2016)

Mit Garath McCleary verfügen die Reggae Boyz wohl über den besten Techniker im Team. Der Flügelstürmer, schottischer Abstammung, war einer der vielen Spieler, die nach dem Erreichen der Hauptrunde bei der WM-Qualifikation 2014 von Präsident Burrell und dem damaligen Trainer Tappa Whitmore persönlich in England besucht wurden um ihnen eine Nomminierung im Nationalteam schmackhaft zu machen. Da auch sein Teamkollege Jobi McAnuff angefragt wurde, viel ihm die Entscheidung leicht.

Ohne jegliches Testspiel davor, debütierte er am 06.02.2013 gegen Mexiko im alterwürdigen Azteken-Stadion. Eine bessere Premiere kann man sich nicht vorstellen als im Fußballtempel von Mexiko aufzulaufen. Dort wurde ja bekanntlich auch das WM Finale 1986 ausgetragen. Auch das Endergnis von 0:0 war ein riesiger Erfolg.

In den weiteren 7 WM-Qualifikationsspielen kam er bei 6 Partien von Anfang an zum Zuge. Leider schaffte man die Qualifikation zur WM nicht und wurde Gruppenletzter. McCleary konnte in keiner Partie überzeugen.

Sein 1. Länderspieltor gelang ihm 2014 bei seinem allerersten Testländerspiel gegen St. Lucia. 2014 stand er bei keinem weiteren Spiel im Aufgebot, was auch an einer langwierigen Verletzung lag.

2015 stand er gleich bei 2 großen Turnieren im Aufgebot; bei der Copa America und beim Concacaf Gold-Cup. Bei beiden Turnieren wusste er zu überzeugen. Beim Gold-Cup war er mit 2 Toren und starken Leistungen maßgeblich daran beteiligt, dass man es bis ins Finale schaffte.

Seine Spielerkarriere in England begann er bei Oxford United. Danach spielte er bei den beiden unterklassigen Clubs Slough Town (2005 - 2007) und Bromley (2007 - 2008), bevor er 2008 zum Traditionsclub Nottingham Forrest wechselte. Insgesamt spielte er dort 4 Jahre und brachte es auf 111 Einsätze und 13 Tore. Beim 7:3 Sieg von Nottingham gegen Leeds United erzielte er erstmalig in seiner Karriere 4 Tore in einem Spiel.

Nachdem sein Vertrag im Juni 2012 auslief, wechselte er ablösefrei zum Premier League Aufsteiger Reading FC und zeigte trotz des Abstieges gute Leistungen. In 31 Ligaspielen erzielte er dabei 3 Tore. Auch nach dem Abstieg blieb er Reading treu und spielt dort regelmäßig auf dem rechten Flügel, jedoch kann er nicht immer sein Talent aufrufen, so dass Reading seit Jahren im Mittelfeld der Liga zu finden ist.

Wenn er fit ist, wird Winnie Schäfer ungern auf ihn verzichten. Er muss jedoch seine guten Leistungen beim Concacaf Gold-Cup 2015 auch in den nächsten Jahren abrufen.


Ersteller des Profils: Andreas
Geändert am: 10.02.2016 von Andreas
Bildquelle: www.firstandmonday.com