Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball


Oniel Fisher



Geboren: 22.11.1991
Größe: 1,79 m

Geboren in: Portmore (Jamaika)
Aktueller Verein: DC United (USA)
Frühere Vereine: Seattle Sounders, New York Red Bull II, Jersey Express, New Mexiko Lobos, TJC Apaches (alle USA), St. George's (Jamaika)
Länderspiele/Länderspieltore: 14/0 (Stand: 26.02.2018)


Oniel Fisher ist ein flexibel einsetzbarer Spieler. Seine Lieblingsposition ist die rechte Außenbahn. Dort kann er defensiv, aber auch offensiv eingesetzt werden.

Bereits als 18-jähriger College-Spieler absolvierte er am 11.08.2010 sein Länderspieldebüt in einem Freundschaftsspiel gegen Trinidad&Tobago. Damals spielte er noch im St. George's College auf Jamaika. Danach kam er ausschließlich für die U20 Nationalelf zum Zuge.

Sein Talent blieb auch in den USA nicht unentdeckt und so wechselte er 2011 nach Texas auf das College TJC Apaches. Danach ging es für ihn weiter nach New Mexiko auf das College. Dort spielte er auch für New Mexiko Lobos. Danach spielte er als Halbprofi in den unteren Ligen bei Jersey Express und bei der Zweitvertretung von den New York Red Bulls.

Im Januar 2015 wurde er im MLS-Draft in der 2. Runde vom MLS-Club Seattle Sounders gedraftet. Da er bei Seattle den Durchbruch nicht schaffte, spielte er immer wieder in der 2. Mannschaft. Von 2015 - 2017 brachte er es bei Seattle lediglich auf 27 Pflichtspiele. Einige Zeit lang war er sogar Stammspieler, verlor jedoch seinen Platz.

2018 wechselte er ligaintern für eine Ablöse von 50.000 US Dollar zu DC United, wo er zusammen mit dem jamaikanischen Stürmer Darren Mattocks spielen wird. Des Weiteren ist er im Besitz einer Green Card und fällt somit nicht unter das Ausländerkontigent.

Dort kann er den Durchbruch schaffen. Aufgrund seiner Schnelligkeit und seiner guten Technik ist er ideal als Flügelspieler einsetzbar. Neben einer guten Defensive überzeugt er mittlerweile auch durch schnelle Vorstöße. Sein einziges Manko ist jedoch der Torabschluss. So hat er seit seiner College-Zeit kein Tor mehr in einem Pflichtspiel geschossen.

Im Nationalteam schaffte er erst 2016 wieder den Sprung in den 18-Mann Kader als er im Karibik-Cup 2016 zum Einsatz kam. Weitere Einsätze folgten 2017 in Testspielen und auch wieder im Karibik-Cup. Beim CONCACAF Gold-Cup 2017 stand er nicht nur im Aufgebot, sondern kam in 4 Spielen zum Einsatz von Beginn auch. Auch im Finale gegen die USA stand er 90 Minuten auf dem Platz. Er kam im defensiven Mittelfeld zum Einsatz und wusste durch gute Leistungen zu überzeugen.

Seit den guten Leistungen in letzter Zeit ist er im Nationalteam gesetzt. Offensiv müsste er sich jedoch noch verbessern, um wirklich ein guter und wichtiger Spieler im Nationalteam zu werden.

Auch in der MLS-Saison 2018 möchte er mit guten Leistungen einen Stammplatz bei seiner neuen Mannschaft DC United erkämpfen.


Ersteller des Profils: Andreas
geändert am: 26.02.2018
Bildquelle: www.mlssoccer.com