Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
Any Browser

DONOVAN RICKETTS



Geboren am: 07.07.1977
Größe: 1,93 m
Gewicht: 92 kg
geboren in: Montego Bay (Jamaika)
aktueller Verein: FC Bradford (England)
frühere Vereine: Bolton Wanderers (England), Village United (Jamaika), Galaxy FC (Jamaika)
Spitzname: Tallest


Mit Donovan Ricketts verfügen die Reggae Boyz über einen erstklassigen Torhüter. Er zählte schon 1998 zum legendären WM-Kader auch wenn er hinter Warren Barett und Aaron Lawrence damals "nur" die Nummer 3 im Tor war. Ein Einsatz blieb dem 21jährigen in Frankreich verwährt. Mittlerweile ist er die aktuelle Nummer 1 und Vize-Kapitän.

Donovan spielte auch schon in sämtlichen Juniorennationalteams von Jamaika, von der U-17 bis zur U-23. Von Saison zu Saison scheint "the Tallest" besser zu werden, was auch schon einige Manager aus den englischen Ligen bemerkten. Diverse Probetraining brachten ihm aber unverständlicherweise keinen Profivertrag in Europa.

In diesem Jahr (2003) hinterließ Ricketts bisher in allen Spielen einen sehr guten Eindruck. Sowohl im Spiel gegen Australien (September 2003) als auch gegen Brasilien (Oktober 2003) war er jeweils der Garant für die knappen Niederlagen (siehe Spielberichte auf dieser Seite).

Seine Super-Performance gegen Brasilien beeindruckte Boltons Trainer Sam Allardyce: "Wir sahen ihn im Spiel gegen Brasilien und kontaktierten ihn!" Mit Rushden & Diamonds zeigte auch noch ein anderer Verein großes Interesse.

Wenige Wochen später klappte es auch mit dem Transfer zu den Bolton Wanderers. Leider konnte er dort in 2 Spielzeiten keinen einzigen Einsatz verbuchen, da er meistens nur die Nummer 3 war.

Da er endlich wieder spielen wollte, wechselte er 2004 erstmals auf Leihbasis zum englischen Drittligisten Bradford City. Dort wusste er zu überzeugen und unterschrieb wenig später einen Vertrag.

Dort schaffte er es sich einen Stammplatz zu sichern und blieb dem Club auch nach dem Abstieg in die 4. englische Liga treu. Im Oktober 2007 ging seine Form rapide bergab und er verursachte viele Fehler, die zu Toren führten.

Wenig später wurde er vom Ersatzkeeper verdrängt. Im Janaur 2008 scheiterte ein Transfer zu den Queens Park Rangers in die 2. englische Liga, da er keine Arbeitserlaubnis erhielt.

Mittlerweile spielt er in den Planungen von Bradfort City scheinbar keine Rolle mehr, da er seit einigen Wochen nur noch die Nummer 3 ist. Falls er im Sommer die Arbeitserlaubnis erhält, wird die aktuelle Nummer 1 von Jamaika mit Sicherheit in eine höhere englische Liga wechseln.

Im Nationalteam ist er bei Trainer Simoes als Nummer 1 gesetzt, aber die Nachwuchskeeper Kerr und Miller sitzen ihm im Nacken. Fehler darf er sich vor der WM-Qualifikation nicht mehr erlauben.