Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
Any Browser

Richard Langley

Richard LangleyRichard Langley


Alias:
Geburtsdatum: 27.12.1979
Geburtsort: London (England)
Position: Mittelfeld
Verein: Cardiff City
Größe:
Gewicht:
Vorherige Vereine: Queens Park Rangers
Länderspiele: 11 (Stand 11.10.2003)
Länderspieltore: 2 (Stand 11.10.2003)

Mit Richard Langley verfügen die Reggae Boyz über einen jungen, talentierten Spielmacher, der mit seinen gerade mal 23 Jahren schon über sehr viel Erfahrung verfügt und bereits über 130 Ligaspiele (19 Tore)in England vorweisen.

Bereits als 18-jähriger debütierte er für die Queens Park Rangers, nachdem er alle Jugendmann-
schaften der Rangers durchlief.

Er würde eigentlich garnicht für die Reggae Boyz spielen, denn 2000 wurde er für ein Qualifikationsspiel in die englische U21 Nationalmannschaft berufen, doch eine Verletzung hinderte ihm am Debüt.

Am 31.Januar 2001 dann der große Schock für den damals 21-jährigen Langley. Im Ligaspiel gegen den FC Fulham blieb er nach einem Zweikampf mit Stürmer Louis Saha am Boden liegen. Die niederschmetternde Diagnose: Kreuzbandriß!

Trotz seiner Verletzung bekam er im Februar 2001 einen Anruf vom jamaikanischen Fußballverband und eine Einladung zum WM-Qualifikationsspiel der Reggae Boyz gegen Trinidad und Tobago! Er musste jedoch verletzungsbedingt absagen.

Nachdem er ein Jahr später wieder fit war, kam für ihn eine schwere Entscheidung. Für welche Nation sollte er sich entscheiden da er sowohl für England, Jamaika und auch für Spanien (seine Mutter ist Spanierin) spielberechtigt gewesen wäre.

Nach langen Überlegungen und Rücksprache mit seinen Verwandten aus Jamaika, entschied er sich für die Reggae Boyz. Am 18. Mai 2002 war es dann endlich soweit! Ausgerechnet in seinem Heimatstadion an der Loftus Road debütierte er für Jamaika, im Spiel gegen die Auswahl von Nigeria.

Im November 2002 erhielt er in einem Ligaspiel die Rote Karte und wurde mehrere Wochen gesperrt. Gut für die Reggae Boyz, denn sie nomminierten ihn darauf gleich für die Gold Cup Qualifikationsspiele auf Jamaika. In diesen Spielen zeigte Langley seine wahre Stärke und überzeugt Trainer, Fans und Funktionäre.

Sein 1. Länderspieltor gelang ihn im Juli 2003 in Kingston bei der 1:2 Niederlage der Reggae Boyz gegen Kuba. Beim 2:0 gegen Paraguay (ebenfalls in Kingston) glänzte er ebenfalls als Torschütze.

Nachdem die Queens Park Rangers den Aufstieg verpassten, entschied er sich für einen Wechsel zu Cardiff City (First Division).

Mittlerweile hat er sich dort einen Stammplatz im zentralen Mittelfeld erobert.

Die großen Stärken von Richard Langley sind seine genauen Pässe, feine Technik seine zweikampfstärke und Freistöße, mit denen er schon das ein oder andere Tor erzielt hat.

Wenn er weiterhin hart an sich arbeitet, ist er mit Sicherheit ein ganz wichtiger Spieler für die anstehende WM Qualifikation und wird wohl bald auch in der Premier League sein Können unter Beweis stellen.

Richard LangleyRichard Langley

Richard LangleyRichard LangleyRichard Langley