Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
COPA

3:1 Sieg gegen Trinidad&Tobago


Nach der knappen 1:2 Niederlage gegen Argentinien trat man am 12.08.2010 gegen Trinidad&Tobago an. Ein weitere Testspiel vor dem Karibik-Cup gegen einen möglichen Gegner.

Die Reggae Boyz nahmen das Spiel bereits in den ersten Minuten in die Hand und man setzte Trinidad&Tobago unter Druck. Das 1. Tor ließ nicht lange auf sich warten. Eine Flanke von Rudolph Austin in den Strafraum köpfte ein Abwehrspieler genau auf den Fuß von Bryan, der sofort abzog, jedoch blieb der Ball bei einem Trini Spieler hängen. Der Abpraller fiel genau auf den Fuß von Dane Richards, der nicht lange fackelte und in der 7. Minute per Direktschuss zum 1:0 verwandelte.

Nur wenige Minute später hätte Richards erneut treffen müssen. Johnson setzte sich auf der linken Seite durch und passte genau in die Mitte. Dort schaffte es Richards den Ball aus 5 Metern über das leere Tor zu schießen. Dies hätte das 2:0 sein müssen.

Das sollte sich jedoch in der 28. Spielminute rächen. Trinidad versuchte es mit einer Flanke in den Strafraum durch Daniel, an die Ricketts nicht ran kam. Stürmer Jorsling war schneller am Ball und verwandelte zum 1:1.

2 Minuten später erneut die Führung für die Reggae Boyz. Der sehr agile Kavin Bryan wurde im Strafraum zu Fall gebracht und es gab einen berechtigten Elfmeter, den Kapitän Rudolph Austin sicher zum 2:1 verwandelte.

Nach der Pause das schönste Tor des Tages zum 3:1 Endstand für Jamaika. Richards mit einer schönen Flanke auf Stürmer Bryan, der mit einem wuchtigen Kopfball verwandelte.

Danach war das Spiel so gut wie gelaufen. Trinidad&Tobago versuchte es immer wieder den Anschlusstreffer zu erzielen, jedoch kam bis auf ein paar zu hohe Torschüsse dabei nichts heraus. Jamaika verteidigte das 3:1 und kam selbst noch zu einigen guten Konterchancen.

Das 3:1 am Ende war verdient. Die Reggae Boyz erzielten zum richtigen Zeitpunkt die Tore und standen in der Defensive sehr sicher.

Für den Karibik-Cup scheint man nach dieser guten Partie gerüstet zu sein und man wird sicherlich um den Titel mitspielen.

Aufstellung:

Trinidad&Tobago: J. Williams - Noel, Mitchell (54. Cyrus), Hislop, K. Williams - Edwards, Daniel (66. Jagdeosingh), Hector (78. Jamerson), Carter (74. Tinto) - Baptiste (54. Marcano), Jorsling.

Jamaika: Ricketts - Thomas (89. Fisher), Taylor, Dicoy Williams, Vernan (88. Cousins) - Smith, Edwards (90. Devon Williams), Austin, Richards (80. Reid) - Bryan (66. Hodges), Johnson (78. Forbes).

Tore: 0:1 Richards (7.), 1:1 Jorsling (28.), 1:2 Austin (30. Foulelfmeter), 1:3 Bryan (52.).

Schiedsrichter: Taylor (Barbados)

Zuschauer: 4.500 in Macoya (Trinidad&Tobago)

 Autor: Andreas