Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
Any Browser

5:0 Kantersieg gegen St. Lucia



Auch im 2. Spiel der Karibik-Tour konnten die Reggae Boyz das Spiel für sich entscheiden und gewannen am Ende verdient mit 5:0 gegen den Underdog aus St. Lucia in Gros Islet (St. Lucia).

Beim 2. Testspiel konnten die Reggae Boyz mit McCleary, Austin, Morgan und Mariappa auf 4 erfahrene Profis aus England bauen. McAnuff wurde ursprünglich auch nomminiert, jedoch verletzte er sich bei einem Meisterschaftsspiel am Kopf und konnte somit die Reise in die Karibik nicht antreten.

An einem windigen Abend sorgten die Reggae Boyz früh für eine Klarheit. Romario Campbell bediente Garath McCleary mit einem tolle Pass, der wiederum den mitgelaufenen 17-jährigen Michael Seaton bediente und dieser traf zum 1:0 in der 16. Minute. Sein allererster Länderspieltreffer im 4. Länderspiel.

2 Minuten später war es erneut Campbell, der jetzt aber direkt an einer Torvorbereitung beteiligt war. Sein Eckball fand den Kopf von Stürmer Darren Mattocks, der unbedrängt verwandeln konnte.

In der 35. Minute erneut ein schöner Spielzug. Seaton bediente McCleary, der seinen allerersten Länderspieltreffer im 8. Länderspiel feiern konnte. Einige Minuten später war dann auch Schluss für Seaton, der aufgrund von Wadenkrämpfen nicht mehr mit spielen konnte.

In der 2. Halbzeit versäumten es die Boyz weitere Chancen zu nutzen. Es dauerte bis zum nächsten Tor bis zur 69. Minute, aber dafür war dies auch das schönste Tor des Tages. Einen langen Pass von Rudi Austin erreichte Darren Mattocks im Strafraum. Gekonnt drehte er sich um seinen Gegenspieler und schoss den Ball unhaltbar ins Kreuzeck.

Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Stürmer Deshorn Brown, der in der 82. Minute einen Steilpass von John Ross Campbell annahm, auf das Tor zulief, den Torhüter umspielte und locker zum 5:0 Endstand traf.

Trainer Winnie Schäfer zeigte sich nach dem 5:0 Sieg hochzufrieden und meinte, dass es ein erster kleiner Schritt war. Für den Karibik-Cup im November 2014 auf Jamaika war es mit Sicherheit ein guter Test und die Toren taten dem Selbstvertrauen der Mannschaft gut. Auch die 4 Profis aus England zeigten eine gute Leistung.

Aufstellung Jamaika:

Blake - Morgan, Mariappa, Powell (46. Edwards), Lawrence - Campbell (46. Ross Campbell), Austin (77. Beckett), McCleary, Watson - Seaton (36. Brown), Mattocks (77. Lloyd).

Autor: Andreas Wieser