Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
COPA

Knapper 1:0 Sieg über Guyana in Montego Bay


Gut einem Monat vor dem 1. WM-Qualifikationsspiel gegen Guatemala in Kingston/Jamaika, testete die Mannschaft von Theodore Whitmore in Montego Bay/Jamaika gegen die Mannschaft von Guyana, die auch unter dem Namen "Goldene Jaguars" bekannt sind. Nachdem man mit 3 Siegen und einem Unentschieden hervorragend in das Jahr der WM-Qualifikation gestartet ist, erhoffte man sich gegen Guyana einen weiteren Sieg.

Gegen Guyana konnte Whitmore endlich auf die beiden erfahrenen Abwehrspieler Nyron Nosworthy (FC Sunderland) und Adrian Mariappa (FC Watford) zurückgreifen, da beide endlich ihre jamaikanischen Pässe erhielten. Mit Jeremie Lynch gab ein weiterer Spieler, der bei Harbour View spielt, sein Debüt.

Nachdem es heftig geregnet hat, war der Platz sehr rutschig und so tasteten sich beide Mannschaften in den ersten 20 Minuten ab. Danach dominierte Jamaika die Partie und kamen durch Lynch, Shelton und Daley zu Schusschancen auf das Tor von Reynolds.

Eine gute Möglichkeit ergab sich für Debütant Lynch in der 22. Spielminute, als er eine scharfe Flanke nach innen zog, die Reynolds nur mit der Brust zur Seite abwehren konnte.

In der 31. Spielminute hatte Shelton die große Chance zur Führung. Im Strafraum spielte er auf der linken Seite den Torhüter bereits aus, jedoch schoss er nicht auf das Tor, sondern legte zurück. Die Situation konnte von der Abwehr von Guyana bereinigt werden. Ein Schuss auf das Tor wäre hier sinvoller gewesen.

Guyanas einzige Chance in der 1. Halbzeit hatte Carl Cort, jedoch ging sein Schuss über das von Jacomeno Barrett gehütete Tor.

Nach der Pause dominierte Jamaiak weiterhin die Partie, aber es dauerte bis zur 61. Spielminute, bis man die verdiente Führung erzielte. Der eingewechselte Stevens konnte von einem Fehler von Beresford profitieren und legte den Ball auf Stürmer Lynch, der nur noch einschieben musste.

Danach versuchte Jamaika weiterhin Druck aufzubauen und das 2:0 zu erzielen. Guyana konnte sich dadurch nicht mehr aus der eigenen Hälfte befreien und somit kam man auch nicht mehr zum möglichen Ausgleich. So stand es am Ende der Partie 1:0 für Jamaika. Ein knappes, aber hochverdientes Ergebnis.

Mit dem Ergebnis wird man bei den Reggae Boyz zufrieden sein und auch mit den 3 Debütanten Nosworthy, Mariappa und vor allem dem jungen Lynch, der bei seinem Debüt traf und eine gute Partie spielte. Mit dem Spielverlauf kann man jedoch nicht zufrieden sein, da Jamaika unzählige Chancen ausließ.


Aufstellung:


Jamaika: Barrett - Mariappa, Nosworthy (83. Stewart), Smith (52. Laing), Virgo - Daley (71. Fraser), Reid (82. Lloyd), Grandison, Senior (53. Stevens) - Shelton, Lynch (76. Williams).

Guyana: Reynolds - Pollard, Edwards, David, D. Jacobs (82. Nelson) - K. Jacobs (65. Bobb), Beveny (73. Abrams), McKinnon, Cort (75. Mills) - Peters (74. Beresford), Mannings (50. Benfield).

Tor: 1:0 Lynch (61.).

Schiedsrichter: Marrufo (USA).

Autor: Andreas