Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
Any Browser

2:1 Überraschungssieg über Athletic Paranaense


Im vorletzten Test während des Trainingslagers in Brasilien gelang den Reggae Boyz ein überraschender 2:1 Sieg über den brasilianischen Erstligaclub Athletic Paranaense, dem Meister von 2001. Lothar Matthäus trainierte den Club im Jahr 2006 für 3 Monate.

Die Boyz dominierten die erste Halbzeit ohne jedoch größere Chancen zu erarbeiten. Athletic Paranaense spielte mit dem B-Team, wechselte aber im Laufe der Partie einige Spieler von der 1. Mannschaft ein.


Die Boyz nach dem 2:1 Sieg über Athletico

Nach 43. Spielminute gingen die Reggae Boyz durch ihren überragenden Kapitän Rudolph Austin völlig verdient mit 1:0 in Führung. Sein Tor ging eine der besten Einzelaktionen voraus, die wohl jemals ein jamaikanischer Spieler vollbrachte. An der Mittellinie erkämpfte er sich den Ball und sah keinen Mitspieler, den er bedienen konnte. So lief er, schlau wie ein Fuchs und beweglich wie eine Ballerina Richtung Tor, umkurvte dabei noch 3 brasilianische Abwehrspieler und schoss kurz vor dem Strafraum mit einem perfekten Linksschuss den Ball ins Netz zur 1:0 Pausenführung.


Bereitete das 2:0 vor: Keammar Daley

Auch in der 2. Halbzeit spielten die Reggae Boyz wie aus einem Guss. Angetrieben von den beiden überragenden Mittelfeldspielern Austin und Cousins überrannten die Boyz das brasilianische Team förmlich, ohne jedoch ein weiteres Tor zu erzielten.

In der 66. Spielminute klappte es dann aber doch mit einem weiteren Tor. Stürmer Keamar Daley erkämpfte sich den Ball, legte auf der Ricardo Cousins, der mit einem gewaltigen Schuss aus ca. 20 Metern das 2:0 erzielte. Der Ball schlug unhaltbar unter das Lattenkreuz ein.

Den Anschlusstreffer erzielten die Brasilianer in der 86. Minute, als Hermes Lau unbedrängt flanken konnte und Tiago völlig freistehend vor Kerr den Ball ins Netz schob. Die Boyz verteidigten den Sieg jedoch perfekt.

Bei den Reggae Boyz verdienten sich Daley, Thomas, Woodbine und Reid, neben den beiden Torschützen Bestnoten.

Rene Simoes war nach der Partie hoch zufrieden: "In den letzten beiden Partien dachten sich meine Spieler, dass sie müde sind und wenn du denkst du bist müde, kannst du keine Leistung mehr bringen. Sie waren mental aber so gut vorbereitet, dass uns ein überraschender Sieg gelang. Athletic ist ein sehr großer Club. Von der Konstellation her war es ein Spiel wie David gegen Goliath.

Autor: Andreas Wieser