Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
Any Browser

Klarer Sieg der Boyz gegen El Salvador

El Salvador 2003 LisbieAm Sonntagabend (17.11.2003) lieferten die Reggae Boyz eine gute Leistung gegen einen in der Vergangenheit ebenbürtigen Gegner ab. Im Nationalstadion zu Kingston fuhren die Boyz einen nie gefährdeten 3-0 Sieg ein. Vor den Augen von FIFA-Boss Joseph "Sepp" Blatter brachte Ricardo Fuller Jamaika nach nur 6 Minuten in Führung.

Die Abwehrreihe mit den überzeugend auftretenden Davis & Goodison ließ keine Chance der El Salvadorianer zu sodass Donovan Ricketts ausnahmsweise mal einen ruhigen Tag erlebte.

In der 35.Minuten hatte wiederum Fuller die Chance die Führung auszubauen. Nach einem schönen Pass von Gardner auf Lisbie, der vor wenigen Wochen einen Hattrick gegen Liverpool machte, spielte dieser herrlich auf Fuller, doch dessen Volleyabnahme verfehlte das Ziel nur knapp. So ging man leider nur mit einer knappen 1-0 Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit kam dann Aaron Lawrence für Donovan Ricketts ins Spiel. Die Mannen aus El Salvador versuchten nun Pressing zu spielen, aber das gute Mittelfeld um Gardner & Hyde ließ die El Salvadorianer nicht ins Spiel kommen.
So dauerte es bis zur 72.Minute ehe die Boyz ihre Führung ausbauen konnten. "Bibi" Gardner von den Bolton Wanderers spielte einen langen Ball auf "Kev" Lisbie und dieser vollstreckte eiskalt - es war sein drittes Tor für Jamaika!!!
Und.....das 3-0 ließ nicht lange auf sich warten. Deon Burton, erst 20 Minuten im Spiel, traf ENDLICH mal wieder! Und wieder war der Passgeber der überragende GARDNER. Es war übrigens das erste Tor Burtons nach über zwei Jahren.

Trainer Carl Brown war mit der Leistung seines Teams sehr zufrieden: "Es war ein gutes Spiel. Wir haben das erreicht, was wir uns vorgenommen hatten." Zwei Spieler wollte Brown hervorheben. "Ian Goodison und Micah Hyde haben sehr gut gespielt. Der Mannschaft war vor allem anzumerken, dass sie Hyde braucht. Er übernahm die Führung im defensiven Mittelfeld und aufgrund seiner Erfahrung auf dieser Position ist er ein Schlüsselspieler für uns!"

El Salvador 2003 LisbieNeben Hyde und dem wieder genesenen Goodison hinterließen einmal mehr der zweimalige Torvorbereiter Gardner und das Sturmduo Lisbie-Fuller einen starken Eindruck. Positiver Nebeneffekt war natürlich auch das Tor Burtons.
Die Aufstellung mit zwei defensiven Mittelfeldspielern (Jamie Lawrence & Micah Hyde) und zwei kreativen (Theodore Whitmore & Jermaine Johnson) werden wir in Zukunft mit Sicherheit öfter sehen. Auch Lisbie und Fuller scheinen sich einen Stammplatz im Sturm erobert zu haben.
Doch was passiert wenn Lowe wieder gesund ist und Burtons Formkurve weiter ansteigt? Im Sturm hat Brown die Qual der Wahl!!! Mit Hayles, Byfield und Ralph hat die zweite Reihe kaum weniger Qualität als die erste und in der U-23 macht auch ein Stürmer mit großem Potential von sich Reden...der 18jährige Luton Shelton - ein Mann von dem wir gewiss noch mehr hören und sehen werden.
In der Abwehr ist Goodison gesetzt. Auch Craig Ziadie, der gegen El Salvador fehlt, hat hier seinen Platz sicher.
So langsam scheint sich eine STAMMFORMATION für die WM-Qualifikation (Beginn 2004) herauszukristallisieren. Eine eingespielte Truppe ist auch sehr wichtig. Dazu Carl Brown: "Diese Spieler haben die letzten vier Spiele zusammen gespielt, allmählich lernen sie sich untereinander kennen. Das ist natürlich gut für die Abstimmung im Spiel. Die Folge ist dass wir besser werden und ich bin zuversichtlich für die kommenden Aufgaben!" (und wir von www.reggaeboyz.de auch)

Jamaika: Donovan Ricketts (Aaron Lawrence 46. Min.), Ian Goodison, Claude Davis, Ricardo Gardner, Fabian Davis (Gerald Neil 70. Min.), Jamie Lawrence (Richard Langley 65. Min.), Micah Hyde, Theodore Whitmore (Shane Crawford 74. Min.), Jermaine Johnson (Jermaine Hue 60. Min.), Ricardo Fuller (Deon Burton 65. Min.) and Kevin Lisbie (Fabian Taylor 74. Min.).
Nicht eingewechselt: T. Marshall und C. Chin-Sue