Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
KARIBIK-CUP

Any Browser

CFU Karibik-Cup


4:0 Kantersieg über Grenada



Die Reggae Boyz hatten im 2. Spiel keine Mühe die Mannschaft von Grenada zu besiegen. Der 4:0 Sieg im Jarrett Park von Montego Bay viel jedoch ein bißchen zu hoch aus. Die 5.000 Fans feierten den hohen Sieg frenetisch.

Gegenüber dem knappen 2:1 Sieg über Barbados nahm Trainer John Barnes 4 Veränderungen in der Aufstellung vor: Shavar Thomas für Demar Stewart, Andy Williams für Sean Fraser, Demar Phillips für Rafe Wolfe und Dane Richards für Cummings.


Startaufstellung gegen Grenada: oben von links nach rechts: Ricketts, Thompson, Thomas, Marshall,
Shelton, Williams. Unten von links nach rechts: Austin, Vernan, Phillips, Morrison, Richards

Bereits in der 6. Spielminute gingen die Reggae Boyz mit 1:0 in Führung. Phillips passte zu Richards, dieser umdribbelte vor dem Strafraum 3 Abwehrspieler von Grenada und legte auf Eric Vernon ab. Dieser drehte sich und schlenzte den Ball mit dem linken Fuß zum 1:0 ins Tor.


Nationalmannschaft von Grenada mit Kapitän und Spielertrainer Anthony Modesto (ganz links)

Die Boyz bestimmten nun das Spiel und erzielten in der 18. Spielminute ein weiteres Tor durch Luton Shelton. Thompson scheiterte kurz davor mit einem Kopfball nach einer Ecke von Phillips am starken Torhüter. Die darauf folgende Ecke landete genau auf den Kopf von Shelton, der zum 2:0 einnicken konnte.

In der 25. Spielminute rannte Dane Richards alleine auf das Tor zu, aber Kapitän Modesto verhinderte mit einer perfekten Grätsche den Schuss auf das Tor. Wenig später probierte es Rudolph Austin aus über 30 Metern mit einem gewaltigen Schuss, doch Noel parierte spektakulär.


Erzielte das 3:0: Andy "Bomber" Williams

Die Boyz besaßen eine weitere Möglichkeit als Andy Williams in der 33. Spielminute aus rund 20 Metern abzog. Der Torhüter von Grenada konnte den Ball jedoch abwehren. Kurz vor der Halbzeit eine klasse Aktion von Stürmer Shelton. Einen langen Ball von Austin nahm er geschickt an, umspielte seinen Gegenspieler und zog ab. Torhüter Noel rettete mit einem riesigen Reflex zur Ecke.


Sorgte mit seinen Dribblings immer wieder für Gefahr: Dane Richards

Zu Beginn der 2. Halbzeit zeigte sich die Abwehr von Grenada etwas sicherer. Die Reggae Boyz trafen dennoch in der 52. Minute zum 3:0. Andy Williams umspielte seinen Gegenspieler und zog aus 22 Metern ab. Der Ball flog Torhüter Noel genau durch die Füße und von dort in das Tor. In dieser Szene hatte der starke Torhüter Pech.


Dane Richards im Dribbling

Grenada gab sich nicht auf und die "Spice Boyz" hatten eine gute Möglichkeit auf den Anschlusstreffer, doch der Schuss von Fimbar Williams krachte an das Lattenkreuz und sprang von dort in das Feld zurück.


"Man Of The Match" Luton Shelton

Die Boyz erzielten sogar noch das 4:0 in der 77. Spielminute. Der eingewechselte Roland Dean umdribbelte auf der rechten Seite 3 Gegenspieler und passte den Ball genau in die Mitte zu Demar Phillips, der den Ball ohne Mühe über die Linie brachte.


Die Reggae Boyz Fans hatten Grund zum feiern

Mit 6 Punkten aus 2 Spielen zogen die Reggae Boyz in das Halbfinale ein. Barbados ist nach der 1:2 Niederlage gegen Trinidad&Tobago bereits ausgeschieden. Die Trinis müssen im nächsten Spiel gegen Jamaika gewinnen um in die nächste Runde einzuziehen und auf Barbados hoffen, die gegen den Grenada spielen.

Jamaika: Ricketts - Marshall, Thomas, Thompson - Vernan, Williams (71. Cummings), Phillips, Austin (64. R. Wolfe), Morrison - Shelton (60. Dean), Richards.

Grenada: Noel - Modesto, Phillip, Langaigne, M. Marshall - Charles, Leo (64. Baptiste), F. Williams (87. Douglas), Reenie - J. Williams (78. Julien), Bain.

Tore: 1:0 Vernan (6.), 2:0 Shelton (18.), 3:0 Williams (52.), 4:0 Phillips (77.).

Erstellt von: Andreas Wieser
Fotos: www.digicelfootball.com und www.jamaicaobserver.com